Startseite  |  Kontakt  |  Registrieren  |  Anmelden  | Neueste Uploads |  Am meisten angesehen |   Suche
Galerie > Above Horizon > Astronomische Ereignisse > Mondfinsternis 14. März 2006

Halbschatten Mondfinsternis 14.03.2006

In den späten Abendstunden des 14. März 2006 ereignete sich über Europa eine Halbschattenmondfinsternis. Im Gegensatz zu einer totalen Mondfinsternis tritt bei einer Halbschattenfinsternis der Mond nicht in den Kernschatten der Erde. Ein Beobachter auf dem Mond würde die Sonne an keiner Stelle der Oberfläche total verfinstert sehen. Die Helligkeit des Mondes veringert sich bei einer Halbschattenfinsternis nur unwesentlich und der Helligkeitsabfall ist für einen ungeübten Beobachter kaum zu erkennen.
Diese Mondfinsternis ist jedoch aus einem Grund interessant. Wenn sich der Mond bei Vollmond in der Ekliptik befindet, es also zu einer Mondfinsternis kommt, dann befindet er sich auch zwei Wochen später, also bei Neumond, in der Nähe der Ekliptik. In diesem Fall kann es zu einer Sonnenfinsternis kommen. Genau wie bei der Mondfinsternis am 16. Mai und der Sonnenfinsternis am 31. Mai 2003, wo auch im Abstand von zwei Wochen eine Mond- und eine Sonnenfinsternis aufgetreten sind. Da ich hoffe die Sonnenfinsternis am 29. März in der Türkei beobachten zu können, war es natürlich interessant auch diese zu Beobachten.
Der Plan war eigentlich mit meiner D70 alle 45s ein Bild aufzunehmen und diese anschließend zu einer Animation zusammenzufassen. Immer dichter werdenen Zirren haben dieses Vorhaben jedoch weitgehend verhindert. Sollte aus den Bildern noch etwas heraus zu kitzeln sein, wird das Video hier veröffentlicht.

mofi0314_0043-01.jpg
mofi0314_0080-01.jpg
mofi0314_0174-01.jpg
mofi0314_0109-01.jpg
   
4 Dateien auf 1 Seite(n)